Es geht langsam wieder los – vielerorts nimmt das öffentliche Leben wieder an Fahrt auf. Kinos und Theater öffnen, Bars und Restaurants empfangen Gäste und auch erste Konzerte und Festivals werden endlich von den Behörden gestattet.

Auch in der Bundeshauptstadt wagen die Veranstalter des Metal Gods Festival den Sprung ins kalte Wasser und locken mehrere hundert Gäste zur zweitägigen Beschallung. Musikalisch bewegt sich das Festival vor allem in klassischeren Gefilden. Unter den 14 Bands, die am 23. und 24. Juli auf dem Gelände des FSV Blau Weiß Mahlsdorf den Sportplatz zum Open-Air-Gelände verwandeln, gehören u.a. Bands aus dem Heavy Metal wie WALLOP, METAL WITCH, RAZZOR, METALL und DEMONDRIVER, aber auch Formationen aus dem Sektor Death Metal, wie PAGAN EARTH und BLOODY INVASION. Ergänzt wird das Billing durch Bands wie EXA (Thrash Metal), REASON FOR JACK (Rock’n’Roll) und INFECTED PARADISE (Progressive Metal).
Grund zur Freude haben außerdem Fans des Speed Metals. Neben den Bands HARDHOLZ und GUN BARREL dürften auch die Headliner INDIAN NIGHTMARE und VELVET VIPER für klassische Geschmäcker einiges zu bieten haben.

Wenn ihr Lust auf ein Festival der klassischen Art habt, könnt ihr für 47,00 € an beiden Tagen mit dabei sein. Tagestickets sind im VVK für 26,00 € zu haben, für Kurzentschlossene kostet der Eintritt an der Abendkasse jeweils 30,00 €.